Daten­schutz­er­klä­rung

1) Infor­ma­ti­on über die Erhebung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten und Kontakt­da­ten des Verant­wort­li­chen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden infor­mie­ren wir Sie über den Umgang mit Ihren perso­nen­be­zo­ge­nen Daten bei der Nutzung unserer Website. Perso­nen­be­zo­ge­ne Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persön­lich identi­fi­ziert werden können.

1.2 Verant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website im Sinne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist Julian Raab, Homburger Str. 49d, 61191 Rosbach, Deutsch­land, Tel.: 01605865701, E‑Mail: asd@julian-raab.de. Der für die Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten Verant­wort­li­che ist diejenige natür­li­che oder juris­ti­sche Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten entschei­det.

1.3 Der Verant­wort­li­che hat einen Daten­schutz­be­auf­trag­ten bestellt, dieser ist wie folgt zu erreichen: “ARNECKE SIBETH DABEL­STEIN Rechts­an­wäl­te Steuer­be­ra­ter Partner­schafts­ge­sell­schaft mbB Hamburger Allee 4 60486 Frankfurt, Geschäfts­füh­ren­de Partner sind: Dr. Wolfgang Scholl, Dr. Marco Remiorz und Jan Wunschel. Telefon: +49 69 979885–0 E‑Mail: frankfurt@asd-law.com, E‑Mail: datenschutzbeauftragter@asd-law.com”

1.4 Diese Website nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Übertra­gung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten und anderer vertrau­li­cher Inhalte (z.B. Bestel­lun­gen oder Anfragen an den Verant­wort­li­chen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüs­se­lung. Sie können eine verschlüs­sel­te Verbin­dung an der Zeichen­fol­ge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Brows­er­zei­le erkennen.

2) Daten­er­fas­sung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder uns ander­wei­tig Infor­ma­tio­nen übermit­teln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermit­telt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erfor­der­lich sind, um Ihnen die Website anzuzei­gen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesen­de­ten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwen­de­ter Browser
  • Verwen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • Verwen­de­te IP-Adresse (ggf.: in anony­mi­sier­ter Form)

Die Verar­bei­tung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berech­tig­ten Inter­es­ses an der Verbes­se­rung der Stabi­li­tät und Funktio­na­li­tät unserer Website. Eine Weiter­ga­be oder ander­wei­ti­ge Verwen­dung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns aller­dings vor, die Server-Logfiles nachträg­lich zu überprü­fen, sollten konkrete Anhalts­punk­te auf eine rechts­wid­ri­ge Nutzung hinweisen.

3) Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimm­ter Funktio­nen zu ermög­li­chen, verwenden wir auf verschie­de­nen Seiten sogenann­te Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textda­tei­en, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwen­de­ten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verblei­ben auf Ihrem Endgerät und ermög­li­chen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder­zu­er­ken­nen (sog. persis­ten­te Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verar­bei­ten diese im indivi­du­el­len Umfang bestimmte Nutzer­in­for­ma­tio­nen wie Browser- und Stand­ort­da­ten sowie IP-Adress­wer­te. Persis­ten­te Cookies werden automa­ti­siert nach einer vorge­ge­be­nen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unter­schei­den kann. Die Dauer der jewei­li­gen Cookie-Speiche­rung können Sie der Übersicht zu den Cookie-Einstel­lun­gen Ihres Webbrow­sers entnehmen.

Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speiche­rung von Einstel­lun­gen den Bestell­pro­zess zu verein­fa­chen (z.B. Merken des Inhalts eines virtu­el­len Waren­korbs für einen späteren Besuch auf der Website). Sofern durch einzelne von uns einge­setz­te Cookies auch perso­nen­be­zo­ge­ne Daten verar­bei­tet werden, erfolgt die Verar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Durch­füh­rung des Vertrages, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteilten Einwil­li­gung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berech­tig­ten Inter­es­sen an der bestmög­li­chen Funktio­na­li­tät der Website sowie einer kunden­freund­li­chen und effek­ti­ven Ausge­stal­tung des Seiten­be­suchs.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstel­len können, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und einzeln über deren Annahme entschei­den oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschlie­ßen können. Jeder Browser unter­schei­det sich in der Art, wie er die Cookie-Einstel­lun­gen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrie­ben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstel­lun­gen ändern können. Diese finden Sie für die jewei­li­gen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/12.0/mac/10.14
Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten Sie, dass bei Nicht­an­nah­me von Cookies die Funktio­na­li­tät unserer Website einge­schränkt sein kann.

4) Kontakt­auf­nah­me

Im Rahmen der Kontakt­auf­nah­me mit uns (z.B. per Kontakt­for­mu­lar oder E‑Mail) werden perso­nen­be­zo­ge­ne Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontakt­for­mu­lars erhoben werden, ist aus dem jewei­li­gen Kontakt­for­mu­lar ersicht­lich. Diese Daten werden ausschließ­lich zum Zweck der Beant­wor­tung Ihres Anliegens bzw. für die Kontakt­auf­nah­me und die damit verbun­de­ne techni­sche Adminis­tra­ti­on gespei­chert und verwendet. Rechts­grund­la­ge für die Verar­bei­tung dieser Daten ist unser berech­tig­tes Interesse an der Beant­wor­tung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontak­tie­rung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Verar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschlie­ßen­der Bearbei­tung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betrof­fe­ne Sachver­halt abschlie­ßend geklärt ist und sofern keine gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­pflich­ten entge­gen­ste­hen.

5) Nutzung Ihrer Daten zur Direkt­wer­bung

5.1 Anmeldung zu unserem E‑Mail-Newslet­ter

Wenn Sie sich zu unserem E‑Mail Newslet­ter anmelden, übersen­den wir Ihnen regel­mä­ßig Infor­ma­tio­nen zu unseren Angeboten. Pflicht­an­ga­be für die Übersen­dung des Newslet­ters ist allein Ihre E‑Mailadresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwil­lig und wird verwendet, um Sie persön­lich anspre­chen zu können. Für den Versand des Newslet­ters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E‑Mail Newslet­ter übermit­teln werden, wenn Sie uns ausdrück­lich bestätigt haben, dass Sie in den Empfang von Newslet­ter einwil­li­gen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestä­ti­gungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entspre­chen­den Links zu bestä­ti­gen, dass Sie künftig den Newslet­ter erhalten wollen.

Mit der Aktivie­rung des Bestä­ti­gungs­links erteilen Sie uns Ihre Einwil­li­gung für die Nutzung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newslet­ter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) einge­tra­ge­ne IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E‑Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvoll­zie­hen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newslet­ter erhobenen Daten werden ausschließ­lich für Zwecke der werbli­chen Ansprache im Wege des Newslet­ters benutzt. Sie können den Newslet­ter jederzeit über den dafür vorge­se­he­nen Link im Newslet­ter oder durch entspre­chen­de Nachricht an den eingangs genannten Verant­wort­li­chen abbestel­len. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E‑Mailadresse unver­züg­lich in unserem Newslet­ter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrück­lich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten einge­wil­ligt haben oder wir uns eine darüber hinaus­ge­hen­de Daten­ver­wen­dung vorbe­hal­ten, die gesetz­lich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung infor­mie­ren.

5.2 Newslet­ter­ver­sand via Clever­Re­ach

Der Versand unserer E‑Mail-Newslet­ter erfolgt über den techni­schen Dienst­leis­ter Clever­Re­ach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede („Clever­Re­ach“), an die wir Ihre bei der Newslet­ter­an­mel­dung bereit­ge­stell­ten Daten weiter­ge­ben. Diese Weiter­ga­be erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berech­tig­ten Interesse an der Verwen­dung eines werbe­wirk­sa­men, sicheren und nutzer­freund­li­chen Newslet­ter­sys­tems. Die von Ihnen zwecks Newslet­ter­be­zugs einge­ge­be­nen Daten (z.B. E‑Mail-Adresse) werden auf den Servern von Clever­Re­ach in Deutsch­land bzw. Irland gespei­chert.

Clever­Re­ach verwendet diese Infor­ma­tio­nen zum Versand und zur statis­ti­schen Auswer­tung der Newslet­ter in unserem Auftrag. Für die Auswer­tung beinhal­ten die per E‑Mail versen­de­ten Newslet­ter sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bildda­tei­en darstel­len, die auf unserer Website gespei­chert sind. So kann festge­stellt werden, ob eine Newslet­ter-Nachricht geöffnet wurde und welche Links ggf. angeklickt wurden. Mit Hilfe des sog. Conver­si­on-Trackings kann außerdem analy­siert werden, ob nach Anklicken solcher Links eine vorab definier­te Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist. Außerdem werden techni­sche Infor­ma­tio­nen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browser­typ und Betriebs­sys­tem). Die Daten werden ausschließ­lich pseud­ony­mi­siert erhoben und werden nicht mir Ihren weiteren persön­li­chen Daten verknüpft, eine direkte Perso­nen­be­zieh­bar­keit wird ausge­schlos­sen. Diese Daten dienen ausschließ­lich der statis­ti­schen Analyse von Newslet­ter­kam­pa­gnen. Die Ergeb­nis­se dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newslet­ter besser an die Inter­es­sen der Empfänger anzupas­sen.

Wenn Sie der Daten­ana­ly­se zu statis­ti­schen Auswer­tungs­zwe­cken wider­spre­chen möchten, müssen Sie den Newslet­ter­be­zug abbestel­len.

Wir haben mit Clever­Re­ach einen Auftrags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag abgeschlos­sen, mit dem wir Clever­Re­ach verpflich­ten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiter­zu­ge­ben.

Weitere Infor­ma­tio­nen zur Daten­ana­ly­se von Clever­Re­ach können Sie hier nachlesen:
https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/
Die Daten­schutz­er­klä­rung von Clever­Re­ach können Sie hier einsehen:
https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

6) Verwen­dung von Sozialen Medien: Social Plugins

Facebook als Standard-Plugin

Auf unserer Website werden sogenann­te Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwer­kes Facebook verwendet, das von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (“Facebook”) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz “Soziales Plug-in von Facebook” bzw. “Facebook Social Plugin” gekenn­zeich­net. Eine Übersicht über die Facebook Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins

Wenn Sie eine Seite unseres Webauf­tritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbin­dung zu den Servern von Facebook her. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermit­telt und in die Seite einge­bun­den. Durch diese Einbin­dung erhält Facebook die Infor­ma­ti­on, dass Ihr Browser die entspre­chen­de Seite unseres Webauf­tritts aufge­ru­fen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen oder gerade nicht bei Facebook einge­loggt sind. Diese Infor­ma­ti­on (einschließ­lich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook Inc.in die USA übermit­telt und dort gespei­chert.

Sind Sie bei Facebook einge­loggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Profil unmit­tel­bar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins inter­agie­ren, zum Beispiel den “Gefällt mir”-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird diese Infor­ma­ti­on ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermit­telt und dort gespei­chert. Die Infor­ma­tio­nen werden außerdem auf Ihrem Facebook- Profil veröf­fent­licht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Die beschrie­be­nen Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berech­tig­ten Inter­es­sen von Facebook an der Einblen­dung perso­na­li­sier­ter Werbung, um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivi­tä­ten auf unserer Website zu infor­mie­ren und zur bedarfs­ge­rech­ten Ausge­stal­tung des Facebook-Dienstes.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unsere Website gesam­mel­ten Daten unmit­tel­bar Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden der Facebook Plugins und damit den oben beschrie­be­nen Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge auch mit Add-Ons für Ihren Browser für die Zukunft wider­spre­chen, z.B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

Facebook Inc. mit Sitz in den USA ist für das us-europäi­sche Daten­schutz­über­ein­kom­men „Privacy Shield“ zerti­fi­ziert, welches die Einhal­tung des in der EU geltenden Daten­schutz­ni­veaus gewähr­leis­tet.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weitere Verar­bei­tung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbe­züg­li­chen Rechte und Einstel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Privat­sphä­re entnehmen Sie bitte den Daten­schutz­hin­wei­sen von Facebook:
https://www.facebook.com/policy.php

7) Webana­ly­se­diens­te

7.1 1&1 IONOS WebAna­ly­tics

Diese Website verwendet „1&1 IONOS WebAna­ly­tics“, einen Webana­ly­se­dienst der 1&1 IONOS Internet SE, Elgen­dor­fer Str. 57, 56410 Montabaur („1&1 IONOS“), um bestimmte Nutzer­ak­tio­nen nachzu­voll­zie­hen und auszu­wer­ten. Hierfür ist auf unserer Website ein Javascript-basiertes Tracking-Pixel imple­men­tiert, das als Ein-Pixel-Datei durch Inter­ak­ti­on mit 1&1 IONOS Nutzer­ak­tio­nen nachver­fol­gen kann.

Über das Tracking-Pixel werden bestimmte Nutzer­in­for­ma­tio­nen in anony­mi­sier­ter Form erhoben, an 1&1 IONOS übertra­gen und dort ausge­wer­tet. Zu diesen anony­mi­sier­ten Infor­ma­tio­nen zählen unter anderem die IP-Adresse des Nutzers, Referrer-Kürzel der zuvor besuchten Webseiten, die Art des verwen­de­ten Endgeräts, der verwen­de­te Browser-Typ, das verwen­de­te Betriebs­sys­tem und der Zeits­tem­pel des Zugriffs).

Sofern die so verar­bei­te­ten Infor­ma­tio­nen perso­nen­be­zo­ge­ne Nutzer­da­ten umfassen, erfolgt die Verar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berech­tig­ten Inter­es­ses an der statis­ti­schen Analyse des Nutzer­ver­hal­tens zu Optimie­rungs- und Marke­ting­zwe­cken.

Wenn Sie die künftige Verar­bei­tung von Infor­ma­tio­nen durch 1&1 IONOS nicht wünschen, können Sie dies verhin­dern, indem sie die Ausfüh­rung von Java-Script in Ihrem Browser deakti­vie­ren. Alter­na­tiv können Sie die Ausfüh­rung von Java-Script Code auch dadurch verhin­dern, dass Sie einen Java-Script-Blocker instal­lie­ren (z.B. https://noscript.net/ oder https://www.ghostery.com). Hierbei ist es aller­dings sehr wahrschein­lich, dass Sie nicht alle Funktio­nen der Inter­net­sei­te vollum­fäng­lich nutzen können.

Soweit rechtlich erfor­der­lich, haben wir zur vorste­hend darge­stell­ten Verar­bei­tung Ihrer Daten Ihre Einwil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwil­li­gung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Widerruf auszuüben, befolgen Sie bitte die vorste­hend geschil­der­te Möglich­keit zur Vornahme eines Wider­spruchs.

7.2 Google (Universal) Analytics

Google (Universal) Analytics
Diese Website benutzt Google (Universal) Analytics, einen Webana­ly­se­dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Google (Universal) Analytics verwendet sog. “Cookies”, das sind Textda­tei­en, die auf Ihrem Computer gespei­chert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermög­li­chen. Die durch das Cookie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließ­lich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertra­gen und dort gespei­chert, hierbei kann es auch zu einer Übermitt­lung an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Diese Website verwendet Google (Universal) Analytics ausschließ­lich mit der Erwei­te­rung “_anonymizeIp()”, die eine Anony­mi­sie­rung der IP-Adresse durch Kürzung sicher­stellt und eine direkte Perso­nen­be­zieh­bar­keit ausschließt. Durch die Erwei­te­rung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitglied­staa­ten der Europäi­schen Union oder in anderen Vertrags­staa­ten des Abkommens über den Europäi­schen Wirtschafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Ausnah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC.in den USA übertra­gen und dort gekürzt. In diesen Ausnah­me­fäl­len erfolgt diese Verar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berech­tig­ten Inter­es­ses an der statis­ti­schen Analyse des Nutzer­ver­hal­tens zu Optimie­rungs- und Marke­ting­zwe­cken.
In unserem Auftrag wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszu­wer­ten, um Reports über die Websiteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um weitere mit der Website­nut­zung und der Inter­net­nut­zung verbun­de­ne Dienst­leis­tun­gen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google (Universal) Analytics von Ihrem Browser übermit­tel­te IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt.
Sie können die Speiche­rung der Cookies durch eine entspre­chen­de Einstel­lung Ihrer Browser-Software verhin­dern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funktio­nen dieser Website vollum­fäng­lich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­dern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfüg­ba­re Browser-Plugin herun­ter­la­den und instal­lie­ren:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Alter­na­tiv zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, das die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhin­dert (dieses Opt-Out-Cookie funktio­niert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Wenn Sie Ihre Cookies in diesem Browser löschen, müssen Sie diesen Link erneut anklicken): Google Analytics deakti­vie­ren
Weitere Hinweise zu Google (Universal) Analytics finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
Für den Fall der Übermitt­lung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäi­sche Daten­schutz­über­ein­kom­men „Privacy Shield“ zerti­fi­ziert, welches die Einhal­tung des in der EU geltenden Daten­schutz­ni­veaus gewähr­leis­tet. Ein aktuelles Zerti­fi­kat kann hier einge­se­hen werden: https://www.privacyshield.gov/list
Soweit rechtlich erfor­der­lich, haben wir zur vorste­hend darge­stell­ten Verar­bei­tung Ihrer Daten Ihre Einwil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwil­li­gung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Widerruf auszuüben, befolgen Sie bitte die vorste­hend geschil­der­te Möglich­keit zur Vornahme eines Wider­spruchs.

8) Tools und Sonstiges

- Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheit­li­chen Darstel­lung von Schrift­ar­ten so genannte Web Fonts die von der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) bereit­ge­stellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötig­ten Web Fonts in ihren Browser-Cache, um Texte und Schrift­ar­ten korrekt anzuzei­gen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwen­de­te Browser Verbin­dung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierbei kann es auch zu einer Übermitt­lung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Auf diese Weise erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufge­ru­fen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheit­li­chen und anspre­chen­den Darstel­lung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berech­tig­tes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Standard­schrift von Ihrem Computer genutzt.
Für den Fall der Übermitt­lung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäi­sche Daten­schutz­über­ein­kom­men „Privacy Shield“ zerti­fi­ziert, welches die Einhal­tung des in der EU geltenden Daten­schutz­ni­veaus gewähr­leis­tet. Ein aktuelles Zerti­fi­kat kann hier einge­se­hen werden: https://www.privacyshield.gov/list
Weitere Infor­ma­tio­nen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

9) Rechte des Betrof­fe­nen

9.1 Das geltende Daten­schutz­recht gewährt Ihnen gegenüber dem Verant­wort­li­chen hinsicht­lich der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten umfas­sen­de Betrof­fe­nen­rech­te (Auskunfts- und Inter­ven­ti­ons­rech­te), über die wir Sie nachste­hend infor­mie­ren:

  • Auskunfts­recht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbe­son­de­re ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verar­bei­te­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Verar­bei­tungs­zwe­cke, die Katego­rien der verar­bei­te­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Empfänger oder Katego­rien von Empfän­gern, gegenüber denen Ihre Daten offen­ge­legt wurden oder werden, die geplante Speicher­dau­er bzw. die Kriterien für die Festle­gung der Speicher­dau­er, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Einschrän­kung der Verar­bei­tung, Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung, Beschwer­de bei einer Aufsichts­be­hör­de, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automa­ti­sier­ten Entschei­dungs­fin­dung einschließ­lich Profiling und ggf. aussa­ge­kräf­ti­ge Infor­ma­tio­nen über die invol­vier­te Logik und die Sie betref­fen­de Tragweite und die angestreb­ten Auswir­kun­gen einer solchen Verar­bei­tung, sowie Ihr Recht auf Unter­rich­tung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiter­lei­tung Ihrer Daten in Dritt­län­der bestehen;
  • Recht auf Berich­ti­gung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unver­züg­li­che Berich­ti­gung Sie betref­fen­der unrich­ti­ger Daten und/oder Vervoll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cher­ten unvoll­stän­di­gen Daten;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten bei Vorliegen der Voraus­set­zun­gen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbe­son­de­re dann nicht, wenn die Verar­bei­tung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on, zur Erfüllung einer recht­li­chen Verpflich­tung, aus Gründen des öffent­li­chen Inter­es­ses oder zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;
  • Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrit­te­ne Richtig­keit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzuläs­si­ger Daten­ver­ar­bei­tung ablehnen und statt­des­sen die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweck­er­rei­chung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Wider­spruch aus Gründen Ihrer beson­de­ren Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berech­tig­ten Gründe überwie­gen;
  • Recht auf Unter­rich­tung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berich­ti­gung, Löschung oder Einschrän­kung der Verar­bei­tung gegenüber dem Verant­wort­li­chen geltend gemacht, ist dieser verpflich­tet, allen Empfän­gern, denen die Sie betref­fen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt wurden, diese Berich­ti­gung oder Löschung der Daten oder Einschrän­kung der Verar­bei­tung mitzu­tei­len, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unver­hält­nis­mä­ßi­gen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unter­rich­tet zu werden.
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gängigen und maschi­nen­le­se­ba­ren Format zu erhalten oder die Übermitt­lung an einen anderen Verant­wort­li­chen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwil­li­gun­gen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwil­li­gung in die Verar­bei­tung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu wider­ru­fen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betrof­fe­nen Daten unver­züg­lich löschen, sofern eine weitere Verar­bei­tung nicht auf eine Rechts­grund­la­ge zur einwil­li­gungs­lo­sen Verar­bei­tung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der aufgrund der Einwil­li­gung bis zum Widerruf erfolgten Verar­bei­tung nicht berührt;
  • Recht auf Beschwer­de gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verar­bei­tung der Sie betref­fen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie — unbescha­det eines ander­wei­ti­gen verwal­tungs­recht­li­chen oder gericht­li­chen Rechts­be­helfs — das Recht auf Beschwer­de bei einer Aufsichts­be­hör­de, insbe­son­de­re in dem Mitglied­staat Ihres Aufent­halts­or­tes, Ihres Arbeits­plat­zes oder des Ortes des mutmaß­li­chen Verstoßes.

9.2 WIDER­SPRUCHS­RECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTER­ES­SEN­AB­WÄ­GUNG IHRE PERSO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIE­GEN­DEN BERECH­TIG­TEN INTER­ES­SES VERAR­BEI­TEN, HABEN SIE DAS JEDER­ZEI­TI­GE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESON­DE­REN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERAR­BEI­TUNG WIDER­SPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZU­LE­GEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDER­SPRUCHS­RECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERAR­BEI­TUNG DER BETROF­FE­NEN DATEN. EINE WEITER­VER­AR­BEI­TUNG BLEIBT ABER VORBE­HAL­TEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZ­WÜR­DI­GE GRÜNDE FÜR DIE VERAR­BEI­TUNG NACHWEI­SEN KÖNNEN, DIE IHRE INTER­ES­SEN, GRUND­RECH­TE UND GRUND­FREI­HEI­TEN ÜBERWIE­GEN, ODER WENN DIE VERAR­BEI­TUNG DER GELTEND­MA­CHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEI­DI­GUNG VON RECHTS­AN­SPRÜ­CHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN VON UNS VERAR­BEI­TET, UM DIREKT­WER­BUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDER­SPRUCH GEGEN DIE VERAR­BEI­TUNG SIE BETREF­FEN­DER PERSO­NEN­BE­ZO­GE­NER DATEN ZUM ZWECKE DERAR­TI­GER WERBUNG EINZU­LE­GEN. SIE KÖNNEN DEN WIDER­SPRUCH WIE OBEN BESCHRIE­BEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDER­SPRUCHS­RECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERAR­BEI­TUNG DER BETROF­FE­NEN DATEN ZU DIREKT­WER­BE­ZWE­CKEN.

10) Dauer der Speiche­rung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten

Die Dauer der Speiche­rung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten bemisst sich anhand der jewei­li­gen Rechts­grund­la­ge, am Verar­bei­tungs­zweck und – sofern einschlä­gig – zusätz­lich anhand der jewei­li­gen gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­frist (z.B. handels- und steuer­recht­li­che Aufbe­wah­rungs­fris­ten).

Bei der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grundlage einer ausdrück­li­chen Einwil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespei­chert, bis der Betrof­fe­ne seine Einwil­li­gung widerruft.

Existie­ren gesetz­li­che Aufbe­wah­rungs­fris­ten für Daten, die im Rahmen rechts­ge­schäft­li­cher bzw. rechts­ge­schäfts­ähn­li­cher Verpflich­tun­gen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verar­bei­tet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbe­wah­rungs­fris­ten routi­ne­mä­ßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertrags­er­fül­lung oder Vertrags­an­bah­nung erfor­der­lich sind und/oder unserer­seits kein berech­tig­tes Interesse an der Weiter­spei­che­rung fortbe­steht.

Bei der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespei­chert, bis der Betrof­fe­ne sein Wider­spruchs­recht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutz­wür­di­ge Gründe für die Verar­bei­tung nachwei­sen, die die Inter­es­sen, Rechte und Freihei­ten der betrof­fe­nen Person überwie­gen, oder die Verar­bei­tung dient der Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

Bei der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwecke der Direkt­wer­bung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespei­chert, bis der Betrof­fe­ne sein Wider­spruchs­recht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den sonstigen Infor­ma­tio­nen dieser Erklärung über spezi­fi­sche Verar­bei­tungs­si­tua­tio­nen nichts anderes ergibt, werden gespei­cher­te perso­nen­be­zo­ge­ne Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verar­bei­tet wurden, nicht mehr notwendig sind.